Buchungsbedingungen

Buchung und Stornierung

Mit Buchung einer Veranstaltung ist die Zahlung der Gebühr fällig.

Durch das Annehmnen dieser Anmeldebedingungen und das Absenden der Buchung ist die Anmeldung verbindlich.
Für Stornierungen durch die Teilnehmer bis vier Wochen vor der gebuchten Veranstaltung berechnen wir 50 € Bearbeitungsgebühr.
Von diesem Zeitpunkt an bis zum Beginn der Veranstaltung müssen wir 50% der Kursgebühr in Rechnung stellen. Bei Nichterscheinen oder frühzeitigem Verlassen der Veranstaltung wird die gesamte Kursgebühr fällig. Ersatzteilnehmer sind uns jedoch willkommen.
Eine Stornierung bedarf der Schriftform oder kann alternativ über das Buchungssystem erfolgen.
Wenn wir aus wichtigen Gründen den geplanten Seminarort wechseln müssen entsteht für die Teilnehmenden daraus leider kein Rücktrittsrecht. Wir werden dafür Sorge tragen, dass der neue Seminarortmöglichst nahe bei dem ursprünglich geplanten Seminarort liegt.
 

Vormerklisten

Für Veranstaltungen, für die noch kein Raum oder Termin festgelegt ist, können Sie sich auf die Vormerkliste setzen lassen. Die Eintragung auf der Vormerkliste ist unverbindlich. Sobald Termin und / oder Raum feststehen, werden wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen und erst dann entscheiden Sie, ob Sie verbindlich buchen möchten.

Die Gebühr wird erst mit der verbindlichen Buchung fällig.

 

Veranstaltungsabsage

Wenn wegen mangelnder Teilnehmerzahl oder aus wichtigem privatem Grund (z.B. Krankheit, Todesfall in der näheren Verwandtschaft des Referenten/der Referentin) eine Veranstaltung abgesagt wird, so zahlen wir bereits bezahlte Teilnehmergebühren unverzüglich zurück. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.

 

Haftungsausschluss

Die Angebote haben teilweise Selbsterfahrungscharakter. Sie stellen jedoch in keiner Weise einen Ersatz für eine Therapie dar. Jede/r TeilnehmerIn übernimmt mit der Anmeldung für sein Handeln innerhalb und außerhalb der jeweiligen Veranstaltung die volle Eigenverantwortung. Seminarleitung, Veranstalter und Gastgeber sind von Haftungsansprüchen freigestellt.

 

Widerrufsbelehrung für Verbraucher (Privatpersonen)

Widerrufsrecht und -folgen: Schließt ein Verbraucher unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln (z. B. Brief, E-Mail, Fax, Telefon, WebSite) einen Vertrag mit DIA- Die Integrale Akadmie in der IIF e.V. , so kann er seine Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angaben von Gründen in Textform (z. B. per Brief, Fax, E-Mail) widerrufen.Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Zu richten ist der Widerruf an die unten genannte Adresse.

Das Widerrufsrecht erlischt, wenn DIA- Die Integrale Akadmie in der IIF e.V. mit der Ausführung der Leistung mit ausdrücklicher Zustimmung des Verbrauchers vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder der Verbraucher dies selbst veranlasst hat. Dieser Fall liegt insbesondere vor, wenn der Teilnehmer an der Veranstaltung teilnimmt. Nach wirksamer Ausübung des Widerrufsrechtes werden evtl. erfolgte Zahlungen des Teilnehmers innerhalb von 30 Tagen durch DIA- Die Integrale Akadmie in der IIF e.V. an diesen zurückerstattet. Die Frist beginnt mit dem Empfang der Widerrufserklärung.
Verbraucher ist eine natürliche Person, die das Rechtsgeschäft weder zum Zwecke einer gewerblichen noch selbständigen beruflichen Tätigkeit abgeschlossen hat.

DIA - Die Integrale Akademie im IIF e.V.

c/o Stefan Schoch

Heßlerstr. 298

45329 Essen